Kundenservice

Wir stehen zu Ihrer Verfügung

Entscheidungshilfe
Stellenangebote
Entscheidungshilfe
Stellenangebote

Häufig gestellte Fragen

Allgemein

  • Handelt es sich bei der Roser Suite um eine standardisierte Software?

    Alle Roser-Anwendungen sind standardisierte Produkte; Kunden nutzen die Software für ihre eigenen Arbeitsprozesse. Nach dem Kauf können all unsere Anwendungen direkt genutzt werden, sobald die kundenspezifische Konfiguration abgeschlossen ist.

  • Wie kann ich mehr über ein Produkt erfahren?

    Auf unserer Website können Sie eine Demoversion anfordern.

  • Wie sieht der Support für unser Unternehmen aus?

    Als Softwareentwickler bietet Roser realistische Lösungszeiten bei Störungen. Sehen Sie sich bitte unsere SLA-Optionen an. Gemeinsam kommen wir zu einer akzeptablen und angemessenen Vereinbarung. Ein vorübergehender Helpdesk-Service (z.B. 24/7) kann ebenfalls vereinbart werden (gegen Mehrpreis).

  • Ist Roser ISO-zertifiziert?

    Ja, Roser ist ISO-zertifiziert (ISO/IEC 27001:2013).

  • Wo kann ich Roser einsetzen?

    Roser ist weltweit einsetzbar. Unsere Software kann überall auf der Welt genutzt werden. Daneben setzen wir unsere Consultants ein, die Sie weltweit zu unterstützen.

  • Funktioniert Roser mit meinem ERP/CMMS System?

    Unsere Standardlösung für Interfaces ist das Middleware-Prinzip. Mögliche Middleware-Lösungen sind Biztalk®, SSIS® oder MS Access®.


    Roser stellt eine Verbindung mit der Middleware über unsere Interface-Anwendung Exchange-IT her. Der Datenaustausch wird durch Prozeduren und Business Rules gewährleistet, die dafür sorgen, dass die Organisation (Turnaround und tägliche Instandhaltung) den Prozess validieren und kontrollieren kann.

    Optionen für das Interfacing: Notifications, Asset Data, Functional Locations, Materialien, Arbeitsaufträge, Eigenschaften des Equipments, Work Centers, etc.
    Roser bietet eine P6 API für das Interfacing mit Oracle Primavers P6® an. Dieses Interface nutzt alle Daten zwischen Roser und P6®.

  • Ist Interfacing mit Scheduling-Software möglich?

    Wir bieten ein Interface mit Oracle Primavera P6® auf Basis von Oracle P6 API. Alle relevanten Datenfelder zwischen Roser und P6 werden durch die API betreut und erfordern minimalen Aufwand für den Scheduler. Roser verwaltet das Interface als Teil des SLA mit dem Kunden. Wichtig: Wenn Sie Roser in unserer Cloud nutzen möchten, ist es nicht möglich, Ihre eigenen P6-Lizenzen zu verwenden, und zwar aus Sicherheitsgründen (Firewall), der Oracle P6-Lizenzpolitik und/oder Unterschieden in Versions-/Patchnummern und Einschränkungen. Wir bieten keine API für MS Project®. Daten aus Roser können mit Roser Exchange-IT exportiert werden.

  • Mit welchen Kosten muss ich beim Kauf der Software rechnen?

    Die Kosten hängen von den gewählten Roser-Anwendungen, der Größe der Anwendergruppe und der Nutzung von Lizenzen ab. Der letztgenannte Aspekt basiert auf der Anzahl der Lizenzen bei gleichzeitiger Nutzung.

    Wir erstellen einen Kostenvoranschlag, sobald uns ausreichend Informationen zu Ihren spezifischen Wünschen vorliegen.

    Die gesamte Investition für die Nutzung der Roser-Suite hängt ab von:
    ·         Implementierung (Datenmigration). 
    ·         Lizenzen & Kosten für die Infrastruktur. 
    ·         Anfängliches (Online-)Training und fortwährende Anwenderunterstützung. 
    ·         Kosten für Instandhaltungssupport.
    ·         Serviceanfragen (RFS). 
    ·         Anfragen für Softwareanpassungen (RFC).
    ·         Erforderliche Interfaces mit externen Anwendungen Dritter.

E-Learning

  • Ich habe mich angemeldet. Wann kann ich mit meinem Kurs anfangen?

    Das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular (mit PO-Nummer) muss mindestens zwei Wochen vor dem Startdatum des Kurses bei Roser eingegangen sein. Das bedeutet, dass Sie mit einer Wartezeit von mindestens zwei Wochen rechnen müssen, bevor Sie mit Ihrem Kurs anfangen können.
    Bei Anmeldungen mit einem kürzeren Zeitraum zwischen Anmeldedatum und gewünschtem Startdatum kann Roser nicht garantieren, dass Sie den Kurs am gewünschten Datum beginnen können. Ist das der Fall, werden wir Ihnen ein anderes Datum vorschlagen.

  • Wie geht Roser mit der Sicherheit unserer Daten um?

    Roser behandelt die personen- und unternehmensbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, streng vertraulich. Sie werden ausschließlich verwendet, um Sie zum Kurs anzumelden, Ihnen die Zahlungsinformationen zuzusenden und um Sie während des Kurses optimal zu unterstützen.
    Roser gibt Kundendaten niemals an Dritte weiter.

  • Ich habe ein Zertifikat erhalten. Wie lange ist dies gültig?

    Das Zertifikat ist ab dem Ausgabedatum zwei Jahre gültig. Der Kursteilnehmer ist selbst für die Erneuerung des „Certificate of Knowledge“ verantwortlich. Nach erfolgreichem Abschluss des Wiederholungstests ist das Zertifikat wiederum zwei Jahre gültig.

  • Ich habe mit einem Kurs angefangen, möchte aber um Aufschub bitten. Ist das möglich?

    Ja, das ist möglich. Teilen Sie uns bitte rechtzeitig mit, wenn Sie das Kurspensum nicht wie vorgesehen schaffen. Dann kann Roser Ihren Account zeitweilig „on hold“ setzen und Ihre Kurszeit verstreicht nicht ungenutzt. Sie haben dann vorübergehend keinen Zugang zum Kurs.
    Dieses Prinzip ist nicht rückwirkend möglich: Sie müssen sich vor Ihrer Unterbrechung an den Dozenten von Roser wenden, nicht nach der bereits erfolgten Unterbrechung. Bedingung für die Kurspause ist die Angabe eines bindenden neuen Startdatums für die Fortsetzung Ihres Studienprogramms.

  • Ich habe die Prüfung nicht bestanden. Was nun?

    Sollte die erste Prüfung nicht erfolgreich absolviert worden sein, hat der Kursteilnehmer Anspruch auf eine Wiederholungsprüfung innerhalb von zwei Wochen nach Ablegen der ersten Prüfung. Die Wiederholungsprüfung muss in der Standard-Kursperiode von acht Wochen eingeplant werden. Planen Sie daher Ihre erste Prüfung nicht zu nahe am Kursende. So können Sie sicher sein, an der Wiederholungsprüfung teilnehmen zu können, sollte dies erforderlich sein.

  • Ich habe mich angemeldet. Wann erhalte ich eine Bestätigung?

    Sobald Sie Ihre Anmeldung ausgefüllt und über unsere Website verschickt haben, erscheint die Bestätigung auf Ihrem Bildschirm. Im Anschluss sendet Roser Ihnen innerhalb von zwei Arbeitstagen eine Empfangsbestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail. In dieser Bestätigung gibt Roser ebenfalls an, ob Ihr gewünschtes Startdatum für den Kurs noch verfügbar ist.

  • Wie kann ich jemanden zum E-Learning anmelden?

    Roser bittet Sie, für einen E-Learning Kurs das Online-Anmeldeformular, das Sie auf unserer Website finden, zu benutzen. Klicken Sie im Hauptmenu auf „E-Learning“.
    Bitte füllen Sie das Anmeldeformular so vollständig wie möglich aus. Dies beschleunigt die Verarbeitung Ihrer Anmeldung. Möchten Sie mehr als vier Kursteilnehmer gleichzeitig anmelden? Setzen Sie sich dann bitte mit unserem Büro in Verbindung, um abzustimmen, wie Sie die Daten je Kursteilnehmer am einfachsten übermitteln können. Sie müssen dann nicht für jeden Kursteilnehmer ein gesondertes Anmeldeformular ausfüllen.

  • Wie lange dauert ein E-Learning Kurs?

    Für jeden Kurs haben Sie maximal acht Wochen Zugang zur Lernumgebung. Danach ist es möglich, eine Verlängerung des Kurses anzufordern, und zwar in Blöcken von jeweils zwei Wochen.

  • In welchen Sprachen ist Roser E-Learning verfügbar?

    Roser E-Learning ist in vier verschiedenen Sprachen verfügbar, und zwar Niederländisch, Englisch, Deutsch und Französisch. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Kurse in allen Sprachen erhältlich sind. Nachstehend finden Sie eine Übersicht, welche Kurse in welchen Sprachen verfügbar sind:

    • Scope-IT - NL/EN
    • Systems-IT Arbeitsvorbereitung - NL/EN/DE/FR
    • Systems-IT QAQC & Handover - NL/EN
    • Systems-IT - WP Code User - NL
    • Schedule-IT - EN
    • Blind-IT - NL/EN
    • Weld-IT - NL

    Wenn Sie sich mit dem Online-Anmeldeformular registrieren, sehen Sie, ob der gewünschte Kurs auch in Ihrer Sprache verfügbar ist.

  • Was sind die Vorteile eines Kurses?

    Die Vorteile des Roser E-Learning lassen sich wie folgt zusammenfassen:

    • Per Internet können Sie von überall aus an unserem E-Learning-Programm teilnehmen.
    • Der Kurs ist 24/7 verfügbar. Sie bestimmen selbst, wann Sie lernen möchten!
    • Online-Unterstützung durch einen Praxisdozenten und Dialog mit anderen Kursteilnehmern im Studentenforum.
    • Sie lösen Ihre Aufgaben und absolvieren Ihre Prüfung in einer realistischen Übungsumgebung.
    • Unternehmen können sicher sein, dass ihre Mitarbeiter kompetent mit Roser umgehen können.
    • Die Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung ein „Certificate of Knowledge“.
    • Kursteilnehmer verbessern ihre Chancen am Arbeitsmarkt.
    • Eine einfache und angenehme Weise, schnell mit unserer Software arbeiten zu können.

Consultancy

  • Ist es möglich, auf Anfrage Anpassungen an der Software vorzunehmen?

    Unser Ziel ist es, standardisierte Software anzubieten. Daher können Änderungen an unserer Software nur nach einem ausführlichen Bewertungsprozess vorgenommen werden. Deshalb empfehlen wir Ihnen, zunächst unsere Consultants zu kontaktieren, bevor Sie einen offiziellen „Change Request“ über unser Tick-IT System einreichen. Veränderungen, die zu kundenspezifisch sind, können nicht implementiert werden.

    Viele Change Requests müssen zuvor ausführlich durch mehrere Spezialisten beurteilt werden. Häufig werden hierfür zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt, ohne dass garantiert werden kann, dass die Änderungen auch tatsächlich in die Software implementiert werden können.

    Es ist möglich, unsere Consultants mittels eines „Request for Service“ in unserem Ticketsystem Tick-IT für einen „on-premise“-Besuch anzufordern.

  • Wie lange dauert eine Implementierung?

    Nachstehend finden Sie eine grobe Schätzung der Zeiten für eine Implementierung:

    • Kleine Sites können innerhalb von 4 – 8 Wochen implementiert werden.

    • Größere Sites und Organisationen können innerhalb von 3 – 6 Monaten implementiert werden.

    • Zusätzliches Interfacing kann die Implementierungsdauer um 2 – 4 Monate verlängern.

    • Wenn Daten direkt verfügbar sind (Daten in MS Excel und Access-Dateien etc.) verkürzt dies die Implementierungsdauer.

    • Roser Cloud „templated“ Turnaround-Projekte können unmittelbar nach dem Kauf beginnen. Basis hierfür ist eine komplette Einrichtung durch Roser.

  • Was versteht Roser unter „Optional Support“?

    Der folgende Support ist nicht in den SLA-Kosten enthalten:

    Support durch Consultants, On-site und Off-site.

    • Beratung zu Methoden und Vorgehensweisen.

    • Wünsche (Wishlist Items), RFC und RFS.

    • Der Import von Daten, das Einrichten von Strukturen und von Exchange-IT (Instandhaltung ist optional).

    • Einrichten von Testumgebungen und Kunden-UAT.

    • Roser E-Learning: Zusätzliches Training.

    • Kauf oder Miete von Hardware und alle diesbezüglichen Aktivitäten vor Ort.

    • Helpdesk-Support für Produkte Dritter, wie z.B. Betriebssysteme.

    • Das On-Demand Kopieren einer Kundendatenbank.

     

    Optionaler Support kann per Tick-IT angefordert werden.

  • Was sind typische Implementierungshandlungen?

    Bevor die Software genutzt werden kann, arbeiten Roser und der Kunde eng zusammen, damit alle Datenfelder und Settings vorbereitet, implementiert und korrekt interpretiert sind. Diese Tätigkeiten sind Teil der Implementierung, da Roser mit Standard Job Libraries, Resource Codes, Turnaroundphasen, Unit Rates und Sprachtabellen arbeitet. Allgemein gesprochen hat Roser eine beratende Rolle, während der Kunde die Implementierung durchführt und überprüft. Roser strebt danach, die bestmöglichen Lösungen und Methoden zu verwenden, ohne dabei die spezifischen Wünsche des Kunden außer Acht zu lassen.Verschiedene Themen, wie z.B. Asset Data (Functional Locations, Equipment/Tagnummern, Materialien etc.) werden stets vom Kunden bereitgestellt. Es ist wichtig, dass der Kunde einen Roser Administrator zu Beginn der Implementierungsperiode zur Verfügung stellt.

    Daneben ist es möglich, dass ein Roser Consultant an Ihrem Standort ein Gruppentraining abhält. Während dieser Trainings wird das gewünschte Thema behandelt und können Sie Fragen zur Software stellen.

  • Wie verläuft die Konfiguration der Software in meinem Unternehmen?

    Einer der Vorteile der Roser-Anwendungen ist, dass der Kunde unsere Software selbst konfigurieren und instand halten kann (in enger Zusammenarbeit mit einem Roser Consultant während der Implementierungsphase). Mehrere Anwendungen beruhen auf einem anpassbaren Workflow. Das bedeutet, dass der Arbeitsprozess des Kunden in den Anwendungen ohne Mitwirkung von Softwareentwicklern oder IT-Spezialisten konfiguriert wird. Alle anderen Wartungsfelder werden auf der Grundlage der Kundendaten eingerichtet (z.B. ERP/CMMS-Asset Data, Checklisten, Auswahlmenüs, Risikomatrix, etc.). Relevante und erforderliche ERP/CMMS-Daten werden über die Interface-Anwendung Exchange-IT gesammelt.

  • Kann als Test ein Pilotprojekt eingerichtet werden?

    Ja, Roser kann für Sie eine Testumgebung in der Roser Cloud einrichten. Die Einrichtung einer Testumgebung dauert ungefähr eine Woche. Eine formelle Vereinbarung und eine PO-Nummer sind hierfür erforderlich.

  • Wie lange im Voraus muss ich Support anfordern?

    Vorzugsweise so früh wie möglich. Roser wird alles tun, Ihren Wünschen hinsichtlich der Planung so gut es geht zu entsprechen. Jedoch hängt das Maß, in dem das möglich ist, von Ihrem Standort, der Komplexität Ihrer Anfrage und der Verfügbarkeit unserer Consultants ab.

Technisch/IT

  • Muss der Citrix Receiver einmalig installiert werden?

    Ja, der Citrix Receiver Client muss an jedem Arbeitsplatz installiert werden. Wir empfehlen die jüngste Version des Citrix Receivers. Bitte nehmen Sie hierzu mit unserer ICT-Abteilung Kontakt auf.

    Wir unterstützen die Citrix Receiver Versionen 4.3 und höher. Unterstützung für Windows, Mac und Android.

  • Was sind die technischen Mindestvoraussetzungen für eine Verbindung?

    Citrix wird in einer WAN-Umgebung verwendet und nutzt seine technischen Voraussetzungen.

    Mindestvoraussetzung für eine Verbindung sind 50 kbps bis 200 kbps pro Nutzer.

  • Wie werden Software-Updates implementiert?

    Wenn Sie Kunde sind und Roser nutzen, werden während der Nutzungsperiode neue Versionen unserer Software veröffentlicht. In diesem Fall werden wir zusammen mit Ihnen bestimmen, ob Sie die neue Version nutzen werden und falls ja, was ein passender Moment ist, um die neue Version der Software zu implementieren. Dies findet stets unter Begleitung durch unsere Consultants statt.

  • Welches Betriebssystem nutzt Roser?

    Für die Desktop-Anwendungen nutzt Roser das Microsoft Windows Betriebssystem. Web-basierte Anwendungen laufen am besten auf Google Chrome oder Internet Explorer. Alle mobilen Anwendungen sind für Android verfügbar. Aktuelle Versionen werden unterstützt. Nehmen Sie für weitere Informationen zur Unterstützung älterer Versionen bitte mit uns Kontakt auf.

  • Wie steht es um die Datensicherheit während der Nutzung von Roser?

    In Ergänzung zu unserer Standardsicherung nutzt Roser 2FA für die Roser Cloud. Dies sorgt für eine extra Sicherheitszone für Online-Accounts.

  • Wie funktionieren die Lizenzen in der Cloud?

    Roser bietet ein Mischpaket für die Cloud an. Dieses Paket kann eine Auswahl verschiedener Roser-Anwendungen enthalten. Zum Beispiel: Der Kunde verwendet Scope-IT, Systems-IT und Blind-IT in der Cloud. Diese Anwendungen können ohne Einschränkungen zu einem Festpreis pro Monat genutzt werden. Dieser Preis richtet sich nach der Anzahl an Nutzern, die sich gleichzeitig in der Cloud aufhalten (das „concurrent user“-Prinzip), einschließlich SLA.

    Zum Monatsende erhält der Kunde eine Rechnung für die Anzahl der Nutzer-Accounts und die gleichzeitige Nutzung der Roser-Anwendungen. Diese Rechnung ist für die vollständige Nutzung der Roser-Anwendungen zu bezahlen.

Ist Ihre Frage nicht dabei?

Sind Sie bereits Kunde bei Roser ConSys?

Helpdesk / Support

Kunden mit einem Service Level Agreement (SLA) können sich mit ihren Fragen an unseren Helpdesk wenden: +31(0)45-5462031

Oder lesen Sie eine der folgenden Quellen

Bist du noch kein Kunde?

Kontaktieren Sie uns über die Kontaktseite.

© 2019 Roser ConSys B.V.
Design & Development by 7U